Informationen nach Art. 13, 14 und 21 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Mit den folgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre daraus entstehenden Rechte.

Diese Datenschutzinformation kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Die aktuellste Version finden Sie jederzeit auf unserer Webseite unter: https://www.studiointern.de/datenschutz.php.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Andreas Vent-Schmidt, Taubestraße 24, 04347 Leipzig

Ein betrieblicher Datenschutz-Beauftragter ist nicht bestellt.

Art der erhobenen personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten (dazu zählen auch Kontaktaufnahmen via Mail oder Telefon):

  • Titel und Namen
  • Telefonnummer(n)
  • E-Mailadresse(n)
  • Postadresse
  • Kontodaten für das SEPA-Lastschriftmandat

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen personenbezogene Daten von Interessenten und Kunden (natürliche Personen).

Dabei arbeiten wir im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erfüllung unseres Vertrages.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO)

Wir unterliegen verschiedenen gesetzlichen Verpflichtungen, die eine Datenverarbeitung nach sich ziehen. Hierzu zählen z. B. Steuergesetze sowie die gesetzliche Bestimmungen zur Buchführung.

Darüber hinaus kann die Offenlegung personenbezogener Daten im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden.

Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele für solche Fälle sind:

  • Verarbeitung im CRM System,
  • Durchsetzung der vertraglich vereinbarten Vergütung (Inkasso).

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unseres Hauses

Mitarbeiter, die mit dem Kontakt mit Ihnen und der vertragliche Zusammenarbeit (inkl. der Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen) beauftragt sind.

Sonstige Dritte

Eine Weitergabe von Daten an Empfänger außerhalb unseres Hauses erfolgt nur unter Beachtung der anzuwendenden Vorschriften zum Datenschutz. Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein:

  • Kredit- und Finanzdienstleister (Abwicklung des Zahlungsverkehrs),
  • Steuerbüro/ Buchhaltung.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Ihre Daten werden nur innerhalb der Europäischen Union und Staaten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig, spätesten nach Ablauf von 2 Jahren gelöscht.

Ausnahmen ergeben sich,

  • soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten zu erfüllen sind, z.B. Handelsgesetzbuch (HGB) und Abgabenordnung (AO), erforderlich sind. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel sechs bis zehn Jahre;
  • zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.
  • Ggf. weitere.

Sofern die Datenverarbeitung im berechtigten Interesse von uns oder einem Dritten erfolgt, werden die personenbezogenen Daten gelöscht, sobald dieses Interesse nicht mehr besteht. Hierbei gelten die genannten Ausnahmen.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten ggf. Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Sächsische Datenschutzbeauftragte
Andreas Schurig
Postfach 12 00 16
01001 Dresden

Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen des Vertragsverhältnisses müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen erfüllen.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Empfänger eines Widerspruchs

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse erfolgen und sollte gerichtet werden an:

Andreas Vent-Schmidt
Taubestraße 24
04347 Leipzig

Datenschutz-Hinweise im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden (können). Falls ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert wird (für eine bestimmte oder unbestimmte Zeit), spricht man von dauerhaften oder persistenten Cookies, ansonsten von temporären bzw. Session-Cookies (auch Sitzungs-Cookie). Wie der Name sagt, bleiben Sitzungs-Cookies höchstens so lange erhalten, wie Sie Ihren Browser geöffnet halten.

Sitzung-Cookies

Um Ihnen eine komfortable Nutzung unserer Website zu ermöglichen, setzen wir Sitzungs-Cookies ein. Sitzungs-Cookies haben folgende Merkmale bzw. Eigenschaften:

  • Inhalt der Cookies ist ausschließlich eine per Zufallsgenerator erzeugte Sitzungs-Nummer (Session-ID),
  • es werden keinerlei sonstige Informationen darin gespeichert, also auch keine personenbezogenen Daten,
  • mit Sitzungs-Cookies können Sie nicht von uns über andere Websites weiterverfolgt werden,
  • mit Sitzungs-Cookies können wir Sie nicht wiedererkennen, wenn Sie die Website zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen,
  • mit Sitzungs-Cookies können wir nicht erkennen, wie Sie auf unsere Website aufmerksam geworden sind (wir wissen auch so, dass es zu 90% an unserer guten Plazierung bei Google liegt),
  • unsere Sitzungs-Cookies können nicht von Dritten (anderen Websites) gelesen werden (und wenn, wäre es auch nicht schlimm, weil ja nur eine nichtssagende Session-ID drinsteht).

Auf dem Server können der Sitzungsnummer kurzzeitig (max. 20 Minuten) Daten zugeordnet werden, die Sie eingeben, wie z.B. Ihr Name. Das ist genau der Sinn des Cookies, denn dadurch ist es möglich, die Abfrage Ihrer Angaben über mehrere Einzelschritte zu verteilen und sich dabei zu "merken", was Sie auf der vorherigen Seite angegeben haben. Wenn Sie z.B. eine Probestunde für Ihr Kind buchen möchten, können wir Ihnen eine dafür passende Auswahlliste der Kurse anbieten statt der Erwachsenen-Kurse oder aller Kurse. Dadurch wird die Bedienung unserer Website für Sie wesentlich angenehmer, einfacher und weniger fehleranfällig.

Diese serverseitige Zuordnung Ihrer Eingaben zur Session-ID wird automatisch gelöscht, und zwar spätestens 20 Minuten nach Ihrer letzten Aktivität auf unserer Website. Wir nehmen keine Zuordnung der Session-ID zu Ihrer IP-Adresse vor (damit könnten wir ohnehin nichts anfangen, siehe oben). Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Wenn Sie dennoch nicht möchten, dass unser Server ein Cookie auf Ihrem Browser setzt, können Sie das einfach dadurch verhindern, dass Sie in Ihrer Browser-Konfiguration die entsprechende Einstellung vornehmen. In diesem Fall werden Teile unserer Website nicht funktionieren, und Sie sollten uns lieber telefonisch kontaktieren.

Dauerhafte Cookies

Wir möchten verstehen, auf welchen Wegen unsere Kunden auf uns aufmerksam werden, welche Angebote besonders attraktiv für Sie sind und was wir am Aufbau unserer Website verbessern können. Für diese Zwecke setzen wir die Analyse-Software Matomo ein, die mit Hilfe von dauerhaften Cookies die Art und Weise analysiert, wie Besucher unsere Website benutzen.

Wichtig: Die dabei erfassten Daten bleiben bei uns, werden also nicht an Dritte weitergegeben, wie es z.B. bei Google Analytics der Fall ist.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Tanzwerk Leipzig UG (haftungsbeschränkt) erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (5) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), und ggf. sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Tanzwerk Leipzig UG (haftungsbeschränkt) keine Rückschlüsse auf die betroffene Person (Anmerkung: Wie bereits oben erwähnt, ist das auch gar nicht so ohne weiteres möglich – dazu braucht man einen richterlichen Beschluss, die Mitarbeit Ihres Providers und viel Zeit). Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Tanzwerk Leipzig UG (haftungsbeschränkt) daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Tanzwerk Leipzig UG (haftungsbeschränkt) enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) einschließt. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert (sonst könnten wir Ihre Nachricht ja gar nicht zur Kenntnis nehmen, geschweige denn, Ihr Anliegen bearbeiten). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist somit Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Als Kontaktformular im Sinne des Datenschutzes zählt auch die Anfrage für eine Probestunde bzw. einen Vertrag.

Wenn Sie uns von Ihrer E-Mail-Anwendung heraus eine E-Mail schreiben (also ohne dabei das Kontaktformular zu benutzen), werden wir selbstverständlich auch Ihre persönlichen Daten speichern müssen, falls dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist. Das gleiche gilt sinngemäß für sämtliche Wege der Kontaktaufnahme. Wir hoffen sehr, dass alle Menschen, die uns jemals einen Brief oder eine Postkarte senden oder uns zur Vereinbarung einer Probestunde anrufen, sich vorher diese Datenschutz-Erklärung durchlesen, damit wir unserer Informationspflicht auch nachgekommen sind.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten wird die Übermittlung Ihrer Anfrage per Kontaktformular per SSL/TLS-Technik verschlüsselt.